presse | freunde | newsletter
 
 
 
Drei Engel für Bert

 

Schauspiel Fotos monsun theater

Eine Recherche über den guten Menschen
   

„Der gute Mensch von Sezuan“ trifft „Drei Engel für Charlie“

Drei Frauen begeben sich auf eine Mission. Ihr Auftrag lautet, den guten Menschen zu finden. Doch was ist „das Gute“? Was macht einen guten Menschen aus? Über einen Lautsprecher bekommen sie Anweisungen von ihrem mysteriösen Auftraggeber Bert, dem sie nie begegnet sind. „Die Welt kann bleiben, wie sie ist, wenn genügend gute Menschen gefunden werden, die ein menschenwürdiges Dasein leben können.“ Das setzt sie erheblich unter Druck. Denn in einem sind sich die drei mit ihrem Chef Bert einig: „Wer möchte nicht in Fried und Eintracht leben? Doch die Verhältnisse, sie sind nicht so!“
Hin- und hergerissen zwischen Moral und Notwendigkeit, zwischen Toleranz, Mitgefühl, Solidarität und Härte, Ignoranz und Egoismus, kämpfen sich Berts Engel durch menschliche Tugenden, religiöse Gebote, ethische Werte und gesellschaftspolitische Grund- und Menschenrechte. Die drei setzen alles daran auszuloten, was gut sein in unserer Gegenwart bedeutet. Doch zwischen dem Ideal- und Ist-Zustand klafft eine riesige Lücke.

„Sind wir heute nicht alle ein bisschen öko? Mögen keine Gentechnik, kaufen Bioprodukte und lassen öfter mal das Auto stehen? Aber macht uns das schon zu besseren Menschen?“

DREI ENGEL FÜR BERT ist eine Recherche zum Gut-Zustand von heute zwischen Ideal und Wirklichkeit. Gegenwärtig wird ein gemeinschaftliches, solidarisches und gleichberechtigtes Miteinander nicht zuletzt durch Protektionismus, Abschottung und Rechtspopulismus erschüttert. Vor diesem aktuellen gesellschaftlichen Hintergrund untersucht DREI ENGEL FÜR BERT mit Texten, Musik und Gesang die Haltbarkeit von Normen, Geboten, Gesetzen, Bräuchen, religiösen und ethischen Grundsätzen.

Gefördert durch: Bezirksamt Pankow Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur, Allianz Kulturnetz

 

Spiel
Birte Flint
Judith Mauthe
Melissa Anna Schmidt

Bühne & Lichtdesign
Thomas Schick

Produktionsleitung
Eva-Karen Tittmann

Regie
Johanna Hasse

Donnerstag
|
18.01.2018
|
20:00 Uhr
 
Hamburg
Premiere
 
Freitag
|
19.01.2018
|
20:00 Uhr
 
   
Samstag
|
20.01.2018
|
20:00 Uhr
 
   
       
       
VVK 15,90 € І 13,40 € · AK 16,50 € І 14,00 €